FANDOM


Die Beati Paoli sind ein legendärer sizilianischer Geheimbund, welcher vor allem durch Luigi Natolis unter dem Pseudonym William Galt 1909 veröffentlichten historischen Roman "I Beati Paoli" bekannt wurde.

Ob und wie die Beati Paoli existiert haben ist bis heute umstritten.

Sie sollen angeblich als Opposition zu der repressiven Feudalherrschaft und der kirchlichen Inquisition gewirkt haben, welche die einfachen Bauern und Bürger vor deren Zugriffen beschützte. Häufig wird ihnen so auch eine Art "Robin Hood"-Charakter zugewiesen. Sie sollen insbesondere Nachts mit schwarzen Kapuzenumhängen unterwegs gewesen sein.

Es gibt Indizien, welche für die Existenz einer solchen oder ähnlichen Gruppe sprechen, einerseits gingen der Staat und die Kirche tatsächlich in Sizilen sehr hart gegen Abweichler (Verräter bzw. Herätiker) vor, so das sich daraus vermuten lässt, dass es dort für sie wirklich eine Art von Bedrohung gab. Andererseits bot etwa Palermo durch ein dichtes Netz von Straßen und unterirdischen Kanälen eine Basis, wo sich Geheimbünde gut versteckten und einnisten hätten können.


Einige Mafia-Clans sehen sich heute in der Tradition der Beati Paoli.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.