FANDOM


Die Decisi (ital. Die Entschlossenen) waren ein italienischer Geheimbund der Anfang des 19. Jahrhunderts um vom entlaufenen Priester Cirio Annichiarico in den Abruzzen gegründet wurde.

Annichiarico war zuvor wegen eines Mordes aus Eifersucht zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden, aus welcher er nach vier Jahren fliehen konnte. Kurz nach der Flucht soll er ein Gehöft überfallen haben, wobei er das Gesinde ermordete und eine Bäuerin vergewaltigte.

Danach gründete er den Geheimbund der Decisi, welcher vorgab eine Republik Salerno gründen zu wollen, allerdings selbst vor allem Raub und Schutzgelderpressung betrieb. In seiner Organisation orientierte sich der Bund an den Carbonari. Motto des Geheimbundes war "Trauer, Tod, Schrecken, Kampf". Forderungen die mit Todesdrohungen verknüpft waren, wurden in mit Blut geschriebenen Briefen gestellt.

Durch die unsicherern Umstände unter der Herrschaft von Ferdinand I. gelang es dem Geheimbund 40000 Mitglieder für sich zu gewinnen. Auf dem Höhepunkt seiner Macht rief sich Annichiarico selbst zum Präsidenten einer Republik Salerno aus.

Annichiarico wurde letztendlich durch einen österreischischen Trupp unter einem General Church mit 250 seiner Unterführer eingekreist und 1817 exekutiert.

siehe auch: Camorra

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.