Verschwörungstheorien Wiki
Advertisement

Der European Council on Foreign Relations (ECFR) ist konzipiert als ein Think Tank, der von fünfzig prominenten Europäern im Oktober 2007 mitgegründet wurde, um strategische Analysen für die Außenpolitik der Europäischen Union zur Verfügung zu stellen und eine kohärentere und stärkere europäische Außen- und Sicherheitspolitik zu fördern.

Zu den Gründungsmitgliedern des ECFR zählen ehemalige Premierminister, Parlamentarier und Intellektuelle, die Europas Rolle in der Weltpolitik stärken wollen. Die Initiative wird angeführt von Mark Leonard; sie besitzt z.Z. Büros in sieben europäischen Großstädten - Berlin, London, Madrid, Paris, Rom, Sofia und Warschau. Sie ist nicht direkt mit dem US-amerikanischen Council on Foreign Relations verbunden. Hauptsponsor der auf Spendenbasis arbeitenden "Denkfabrik" ist der Milliardär George Soros.

Mitglieder[]

Die fünfzig Gründungsmitglieder (neben Leonard) sind:

  • Urban Ahlin, schwedischer sozialdemokratischer Politiker
  • Martti Ahtisaari, früherer finnischer Staatspräsident und UN-Sondergesandter im Kosovo (1994-2000)
  • Giuliano Amato, früherer italienischer Ministerpräsident und Leiter der Amato-Gruppe zur Ausarbeitung des EU-Reformvetrages
  • Hannes Androsch, österreichischer sozialdemokratischer Politiker
  • Marek Belka, früherer polnischer Ministerpräsident (2004-2005)
  • Svetoslav Bojilov
  • Emma Bonino, italienische Politikerin (Partito Radicale) und EU-Kommissarin
  • Robert Cooper, Generaldirektor für auswärtige und politisch-militärische Angelegenheiten beim Generalsekretariat des Rats der Europäischen Union und Buchautor zur EU-Außenpolitik
  • Marta Dassu
  • Gijs de Vries, früherer Anti-Terrorismus-Beauftragter
  • Jean-Luc Dehaene, früherer belgischer Ministerpräsident (1992-1999)
  • Gianfranco Dell'Alba
  • Andrew Duff, führendes MdEP der Liberal Democrats und Mitglied der Europäischen Konvents
  • Sarmite Elerte
  • Brian Eno, britischer Musiker
  • Joschka Fischer, früherer deutscher Außenminister (1998-2005)
  • Timothy Garton Ash, britischer Historiker und Schriftsteller, besonders bekannt für seine Werke zur Europäischen Gegenwart
  • Bronislaw Geremek, früherer polnischer Außenminister (1997-2000)
  • Diego Hidalgo
  • Mary Kaldor
  • Gerald Knaus
  • Caio Koch-Weser, deutscher sozialdemokratischer Politiker
  • Rem Koolhaas, niederländischer Architekt
  • Ivan Krastev
  • Mart Laar, früherer Ministerpräsident Estlands
  • Adam Lury
  • Alain Minc
  • Christine Ockrent, belgische Journalistin
  • Leoluca Orlando, italienischer Politiker (Bürgermeister von Palermo und MdEP)
  • Cem Özdemir, deutscher MEP der Grünen
  • Simon Panek
  • Teresa Patricio Gouveia
  • Chris Patten, früherer EU-Außenkommissar und letzter Generalgouverneur von Hongkong
  • Diana Pinto
  • Andrew Puddephatt
  • Sigrid Rausing
  • Albert Rohan
  • Pierre Schori, französischer Diplomat und MdEP
  • Narcís Serra, spanische Politikerin
  • Elif Shafak, franko-türkische Schriftstellerin
  • Aleksander Smolar, polnischer Publizist und Politologe
  • George Soros, Finanzier von demokratischen Oppsotionsbewegungen in Osteuoropa (George Soros Foundation)
  • Dominique Strauss-Kahn, französischer sozialistischer Politiker und Geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds
  • Helle Thorning-Schmidt, früheres MdEP und Vorsitzende der dänischen Sozialdemokraten
  • Michiel Van Hulten
  • Mabel Van Oranje
  • Antonio Vitorino, portugiesischer Minister und EU-Kommissar
  • Stephen Wall
  • Andre Wilkens

Themenkomplex[]


CFR


Chatham House | Pilgrims Society


Atlantiker


Atlantik-Brücke e.V. | American Council on Germany | Atlantische Initiative | Deutsche Atlantische Gesellschaft


DGAP | Trilaterale Kommission


German Marshall Fund | ECFR


CFR | Bilderberger

Weblinks[]

Advertisement