Verschwörungstheorien Wiki
Advertisement

Geheimwissen[]

Bei Geheimwissen handelt es sich um normalen Menschen nicht zugängliches Wissen, welches entweder von Geheimgesellschaften, wie den Freimaurern oder hoch gestellten, wie dem Vatikan oder der CIA , dem FBI oder sonstigen Organisationen verwaltet wird.



Wer hat solches Wissen?

Zu denen, die solches Wissen besitzen gehören nennenswert der Vatikan, bestimmte Regierungen, wie die der USA, oder Geheimdienste, wie die oben genannten oder Beispielsweise der BND, oder die Illuminaten. Auch die Schamanen oder Heiler besitzen Geheimwissen. Aber mit Abstand das meiste Geheimwissen hat der schon mehrfach genannte Vatikan. Schon seit Jahrhunderten wute der Vatikan vieles, das nicht in die christliche Glaubenswelt hineinpasste. Die Kirche wusste wahrscheinlich schon lange vor Galileo Galliei von der Heliozentrik, um ein Beispiel zu nennen.



Geheimhaltung

Weshalb wird uns dieses Wissen geheim gehalten? Eine gute Frage... Aber die bessere Frage und die Antwort auf die erste ist; WAS wird vor uns geheim gehalten? Das könnte alles mögliche sein;

und viel viel mehr, weit von unserer Vorstellungskraft entfernt... Aber lange kann man so etwas nie geheim halten und das wissen die Geheimhalter. Darum verssuchen sie alles, um dieses Wissen wegzusperren, verschwinden zu lassen oder sogar zu vernichten. Wer ist denn nun der Verrückte? Der, der das Wissen kennen will oder der, der es für sich behält?  

Geheimwissen - Nicht nur ein Problem der Neuzeit

Jules Verne, Gustave Eiffel, Thomas Edison, Fritz Lang, Nikolai Tesla, Leonardo da Vinci, Nostradamus, Justin Baier und der Vatikan... Was haben sie alle und noch viele andere gemeinsam? Sie alle hatten ( und haben, in zwei Fällen ) Wissen, das außer ihnen kein Mensch hatte/hat. Schon in der Vergangenheit verwiesen diese Personen (den Vatikan einmal ausgenommen) auf Dinge, die erst viel später Passieren sollten. Verne zum Beispiel auf das Elektrische bzw. Atom-U-Boot und Lang auf Videotelefone. Nochmal möchte ich hier auf den Vatikan zurückkommen. Wie viel Wissen mag in seinen Archiven stecken? Wie viel mag darauf warten, entdeckt zu werden? Nur ganz wenigen, war es bis jetzt gestattet, einen Blick in die Vatikanischen Archive zu werfen und die, die es konnten, erzählten nie über Geheimwissen oder ähnliches. Wieso? Seit der Existenz des Vatikans räumte der Vatikan systematisch jedes Wissen aus dem Weg, das etwas anderes behauptete, als sie. Aber sie bewahrten es auch. Der heilige Vater und die höchsten im Christentum hatten wohl eine Art Anrecht...  Eines ist sicher; Die, die am meisten wissen, finden sich im Vatikan! Aber Geheimwissen bedeutet nicht gleich, das das Wissen geheim gehalten wird. Oftmals ist es schlicht und ergreifend verlorengegangen...

Verlorenes Wissen - Das größte Geheimwissen

Alte Kulturen, wie etwa die Sumerer oder Ägypter hatten ebenfalls Geheimwissen. Warum ging es verloren? Das meiste Wissen ging wohl verloren, als die Osmanen die Bibliothek von Alexandria anzündeten. Zehntausende Schriftrollen verbrannten im Feuer, viele von ihnen mit altem Wissen, das nun verlorenging... Auch Hammurabi, ein Assyrischer König ließ eine Bibliothek erreichten. In Nineveh/Ninive, einer Stadt, die nach dem Untergang des Assyrischen und des Babylonischen Reichs vom Shamalwind unterm Wüstensand begraben wurde. Weiterer solcher Bibliotheken befanden sich in;

Man sieht; Es gibt viel bekanntes Wissen aber noch mehr, das verlorenging

-> "Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als eure Schulweisheit sich´s träumen lässt!"; William Shakespare, 1615

Advertisement