Verschwörungstheorien Wiki
Advertisement

John Robison (1739–1805) war ein schottischer Physiker und Mathematiker. Neben dem Jesuiten Abbé Augustin Barruel gehört er mit seinem Werk "Proofs of a Conspiracy" (deutsch:"Ueber geheime Gesellschaften und deren Gefährlichkeit für Staat und Religion") zu den ersten Verbreitern der Illuminaten-Verschwörungstheorie im englischsprachigen Raum.

Nach Robison hätte der Illuminatenorden die kontinentale Freimaurerei, insbesondere den Grand Orient de France, infiltriert und über diese die Französische Revolution orchestriert. Robison berief sich dabei vor allem auf einen Benediktiner Mönch und britischen Agenten Namens Alexander Horn, welcher enge Kontakte zu deutschen Adelsfamilien pflegte.

Durch den calvinistischen Pastor Jedidiah Morse wurde Robisons Werk in den jungen USA verbreitet, wo sie bis heute, in unterschiedlichen Ausformungen, fortbestehen.

Advertisement