FANDOM


Der Zweite Weltkrieg dauerte vom 1. September 1939 bis zum 2. September 1945. In Europa ging er am 8. Mai 1945 zu Ende, in Asien erst am 2. September 1945. Er war der größte und blutigste zusammenhängende Krieg in der Geschichte der Menschheit.

Hatte der Erste Weltkrieg fast 10 Millionen Todesopfer gefordert, waren es im Zweiten Weltkrieg schätzungsweise 55 Millionen, darunter über 20 Millionen Zivilisten. Der Zweite Weltkrieg wurde von einer starken Ideologiesierung geprägt, die zu zahlreichen Kriegsverbrechen und zu gewaltsamen, oft systematischen übergriffen auf die Zivilbevölkerung führte. Siehe auch: Holocaust

Die so genannten Achsenmächte Deutsches Reich unter Adolf Hitler, Italien unter Benito Mussolini und Japan unter Kaiser Hirohito führten Eroberungsfeldzüge gegen viele Staaten; ihre militärischen Hauptgegner waren anfangs Frankreich, Großbritannien und China sowie nach dem Bruch des Hitler-Stalin-Pakts die Sowjetunion unter Josef W. Stalin (siehe Großer Vaterländischer Krieg) und nach dem japanischen Überfall auf Pearl Harbor auch die USA.

VerschwörungstheorienBearbeiten

Wie um jedes geschichtliche Großereignis gibt es natürlich auch um den Zweiten Weltkrieg zahlreiche Verschwörungstheorien. Sei es die Verwendung von Hanf für Materialien im Kriegseinsatz, das Geheimnis des Jonastals oder gar die Leugnung des Holocausts..

Desweiteren ist ein Krieg natürlich stets, mit geheimen Aktionen und Propaganda verbunden, wie z.B. überfall auf den Sender Gleiwitz.

WeltkriegsleugnungBearbeiten

Eine gewisse Gruppe, unter anderen Buchautor Donald Holmes bezweifeln komplett, dass es den Weltkrieg überhaupt gegeben hat. Er schreibt in seinem Buch The Illuminati Conspiracy: The Sapiens System von den Illuminaten als überlegene Weltregierung. Diese besitzen die typische Allmacht einer Weltverschwörung, haben die Regierungen und selbstverständlich auch die Medien unseres Planeten fest in der Hand. Möglicherweise findet die Kontrolle gar aus dem Weltraum heraus statt.

Der Weltkrieg soll eine riesige Inszenierung mit Hilfe von Bühnen- und Zaubertricks und Spezialeffekten gewesen sein. Das Ziel war laut Holmes, solch eine Angst und solch einen tiefen Eindruck zu hinterlassen, dass die Menschheit entschlossen ist, eine Gesellschaft zu errichten, die tatsächlich friedlich und menschenfreundlich ist. (Ein zynischer Kommentar zu dieser Theorie von Robert Wilson lautet: an dem Projekt wird offensichtlich immer noch gearbeitet)

Es gibt auch von Kerry Thornley (Mitbegründer des Diskordianismus) ein Gedicht namens Illuminati Lady, das einen ähnlichen Inhalt hat. Reinkarnierte Illuminaten spielten – unter der Führung Mohandas K. Gandhis und Madame H. P. Blavatskys – laut diesem Gedicht den Krieg vor, um die Menschen zu Pazifisten zu bekehren.

Politische Handzeichen Bearbeiten

Eine kuriosität des 2. Weltkriegs war auch das es auf jeder Seite ein politisches Handzeichen gab. So hatten die Nazis den Hitler-Gruß die Kommunisten die Faust und Churchill benutzt sogar schon das Viktory-(heute Peace-)Zeichen. Diese Handzeichen erinnern sehr stark an die in dem weitverbreitetem Spiel Schere, Stein, Papier (oder Schnick, Schnack, Schnuck) verwendeten Zeichen. Verbirgt sich dahinter etwa ein Okkultes Geheimniss, eine Formel zum Ewigen Krieg in dem 3 Staaten um den Sieg ringen wie im Roman 1984, schließlich kann im Kinderspiel genau so kein Zeichen gegen die anderen zwei gewinnen. Sollte das etwa der Grund sein das Aleister Crowley Churchill das Viktorie Zeichen gegen den Hitlergruß angeblich empfohlen hat? (Schere schneidet Papier)

siehe auchBearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.